Marzena & Martin – Standesamt Rathaus Neukirchen-Vluyn | St. Peter Kirche Rheinberg Wellings Parkhotel Kamp-Lintfort

Hochzeit von Marzena & Martin
Hochzeitsfotograf Rheinberg / Kamp Lintfort
Eine Standesamtliche und kirchliche Hochzeit am einen Tag, puhh! Das hört sich nach purem Stress
an! Aber irgendwie haben es Marzena und Martin geschafft einen tollen entspannten Tag zu haben
und ich bin mir sicher, den haben sie sehr genossen.
Der Tag hat ziemlich früh begonnen, schon um 9 Uhr morgens haben wir uns zusammen mit den
Trauzeugen im Standesamt Neukirchen-Vluyn getroffen. Es gab eine kurze aber sehr nette
standesamtliche Zeremonie mit symbolischem Sekt im Anschluss. Die Trauzeugen waren perfekt
vorbereitet (;

 

Danach sind wir alle in das Wellings Hotel gefahren, die Braut und der Bräutigam haben für sich die
Hochzeitssuite gebucht, in der jetzt das Getting Ready stattfinden sollte. So musste der Bräutigam mit
seinem Best-Man in ein kleineres Zimmer mit umziehen.
Für das Styling und Make up war die liebe Linda von ‚always and forever‘ zuständig und außer ihrem
Koffer mit Schminke hat sie auch einen (Braut)Regiestuhl mitgebracht, ein Highlight für die Braut wie
auch für die Fotografin, weil es perfekt für die Fotos war 🙂
Ab und zu habe ich bei den Männern vorbei geschaut, wie weit die schon sind, und irgendwann
konnte ich auch deren Getting Ready festhalten. Natürlich mit Whiskey, ein bisschen coolnes gehört
ja dazu.
Die perfekt gestylte Braut durfte dann auch endlich in ihr Kleid schlüpfen. „Ok, jetzt geht’s los“. Die
Aufregung stieg enorm. Das Kleid war ein Traum und passte Marzena wie angegossen. „Wow!“. Ich
muss mich dann immer zusammenreißen, dass ich nicht nur da stehe und staune, sondern alles
fotografiere (;
Und dann… First Look.
Das Brautpaar hat sich für den first look entschieden, wir haben eine ruhige Ecke im Wellings Hotel
gefunden und den Bräutigam auf seine Stelle platziert. Erst dann durfte auch die Braut kommen.
Huh, ich glaube die zwei sind wirklich nervös 🙂 Das letzte Mal am Schleier zupfen, kontrollieren ob
alles sitzt und los geht’s.
Ich würde gerne wissen was die Männer sich kurz vor dem umdrehen so denken!
Es gab zuerst ein leises „wow“, Umarmung, Kuss und dann staunen, staunen, staunen. Ein paar
kleine Tränchen habe ich auch gesehen.
Okay, wir zappeln nicht lange, fahren direkt weiter zur Kirche. Die Braut uns hinterher weil sie als
letzte ankommen soll.
An der St. Peter Kirche, Rheinberg haben schon die ersten Gäste gewartet. Nach kurzer Begrüßung
wurden alle aufgefordert Platz in der Kirche zu nehmen.
Da kommt die Braut. Natürlich wird Marzena von ihrem Vater beim Einzug begleitet. Die zwei waren
sichtlich gerührt.
Es war eine wunderschöne Trauung in der St. Peter Kirche, der Pfarrer war sehr herzlich und hat das
Brautpaar nach dem Ringtausch auch zum Kuss aufgefordert. Ah, das möchte ich öfter erleben!
Vor der Kirche haben demnächst alle Gäste gratuliert, was keine leichte Aufgabe war. Ich hab es
noch nicht erwähnt aber es war so ein windiger Tag wie schon lange nicht mehr.
Danach ging es für die Gäste weiter zum Wellings Hotel in Kamp Lintfort und ich bin mit dem
Brautpaar zum Kloster Kamp gefahren um ein paar Fotos zu machen.
Normalerweise empfehle ich das Brautpaar Shooting ca. eine Stunde vor dem Sonnenuntergang weil
es vorher einfach zu starkes Sonnenlicht gibt aber hier wollte das Brautpaar zusätzlich ein paar
Hochzeitsfotos im Kloster Kamp.
Den starken Wind hab ich schon erwähnt oder? Mit dem langen Schleier war es deswegen ein
bisschen schwieriger die Fotos zu machen, der wollte einfach nicht still halten! Auch nicht nur in eine
Richtung wehen, nö. Es ging hin und her, die arme Braut. Aber hey, die Fotos sind toll geworden! (;
So ging es schließlich ziemlich zügig wieder zurück zum Wellings Hotel zum Sektempfang.
Es ging so entspannt weiter an der Terrasse bis es angefangen hat zu regnen. Was für ein Glück,
dass wir dann schon rein durften!
Der Bräutigam hat noch eine Rede gehalten und im Anschluss gab es direkt das Abendessen.
Irgendwann abends hat sich wieder die Sonne gezeigt, ich schnappte mir das Brautpaar und wir
haben noch kurz draußen vor der Terrasse ein Mini Sonnenuntergang Shooting gemacht, zum Glück
war der Wind dann auch still.
Jetzt kann die Party starten, der DJ freut sich auch schon. Jaaaa fast.
Jetzt kommen aber noch die Hochzeitsspiele! Okay, ob man das mag oder nicht-das kann zum Glück
jeder selbst entscheiden. Ich fotografiere alles was passiert. Auch wenn’s peinlich für manche wird… :p
Der Eröffnungstanz. Toll, ein weiteres Highlight des Tages. Respekt Marzena und Martin, das sah
einfach traumhaft aus! Im Anschluss haben alle Gäste die Tanzfläche gestürmt und es ging atemlos…

Ah ja, fast hätte ich es vergessen. Es darf natürlich auch die Torte nicht fehlen, die sah nicht nur toll
aus, die war auch wirklich lecker!
So langsam nähert sich meine 14. Stunde die ich mit dem Brautpaar verbringe und ich wusste dass
ich alle wichtigen Momente im Kasten habe. Zum Schluss habe ich die zwei noch im Foyer im
Wellings Hotel hingesetzt und ein paar Abschlussportraits gemacht – Ganz gemütlich. Ihr merkt das
schon, ich mag es gemütlich 😉
Die Party würde fortgesetzt und ich habe mich verabschiedet. Ein letztes Foto vom Hotel bei Nacht
und Feierabend 🙂

Beteiligte Dienstleister:

Hair&Make up: Linda von Always & Forever
https://www.alwaysandforever.de/

Hochzeitslocation: Wellings Parkhotel
https://www.wellings-parkhotel.de/

Kirche: St. Peter Kirche

Kirchplatz 8, 47495 Rheinberg

Standesamtliche Trauung: Rathaus Neukirchen-Vluyn

Hans-Böckler-Straße 26, 47506 Neukirchen-Vluyn

Sängerin (Kirche): Andrea Maria Schroeter

https://www.andrea-maria.de/

DJ: Fynn Karl

https://www.instagram.com/djfynnkarl/